FILLING THE VOID

TU BERLIN | MASTERSTUDIENGANG BÜHNENBILD/ SZENISCHER RAUM | 2012

Charlotte Tamschick leitete im WS 2011/12 als Dozentin das Seminar „Filling the void“.
Übung des darstellerischen und konzeptionellen Umgangs mit szenografischen Mitteln.
Innerhalb von jeweils 1-2 Wochen entwickelten die Masterstudenten Stehgreifinszenierungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Fill the void…. Objekt und Licht
Fill the void…. Objekt und Bewegtbild
Fill the void….Sound and Light
Fill the void…. freie Inszenierung zum Thema „Lust und Frust“

Ziel: Jeder Student erstellte 4 Rauminszenierungen mit unterschiedlichen Medien in einem knappen, vorgegebenen Zeitrahmen.
Es entstanden 43 Modelle und Konzepte zum Thema „Filling the void“.

Nächstes ProjektWeiterlesen

Charlotte Tamschick leitete im WS 2011/12 als Dozentin das Seminar „Filling the void“.
Übung des darstellerischen und konzeptionellen Umgangs mit szenografischen Mitteln.
Innerhalb von jeweils 1-2 Wochen entwickelten die Masterstudenten Stehgreifinszenierungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Fill the void…. Objekt und Licht
Fill the void…. Objekt und Bewegtbild
Fill the void….Sound and Light
Fill the void…. freie Inszenierung zum Thema „Lust und Frust“

Ziel: Jeder Student erstellte 4 Rauminszenierungen mit unterschiedlichen Medien in einem knappen, vorgegebenen Zeitrahmen.
Es entstanden 43 Modelle und Konzepte zum Thema „Filling the void“.

Weiterlesen