NOMADIX

HFGK BASEL | HYPERWERK | 2005

Nomadix ist eine Raumskulptur, die Inhalte, Geschichten, Stimmungen und Statements über ein inszeniertes Zusammenspiel vermitteln kann. Irgendwo im Grenzbereich zwischen Film, Skulptur, Klangereignis, Raumgestaltung, Performance, Ausstellung, Installation, Event steht sie im Dialog mit dem Betrachter. Akustische Soundsamples erzeugen Klangräume. Die Bespielung mittels statischer und bewegter Bilder schafft visuelle Räume. Als lineare Sequenz oder interaktiv, als Gesamtinszenierung oder mittels individueller Einzelinszenierungen verändert die Bespielung die sichtbare Materialität und erzeugt dadurch den auf der Oberfläche entstehenden Inhalt.

Regie, Konzept, Produktion:
23 Diplomstudenten des Hyperwerks und ihre Teams, Jahrgang Quattro


Modulleitung:
Marc Tamschick
 

7 Robotic cones with Projection, 
mobile and variable Setup
7 x 1:1
Synced 7 Channel Software
Digital Postproduction

Nächstes ProjektWeiterlesen

Nomadix ist eine Raumskulptur, die Inhalte, Geschichten, Stimmungen und Statements über ein inszeniertes Zusammenspiel vermitteln kann. Irgendwo im Grenzbereich zwischen Film, Skulptur, Klangereignis, Raumgestaltung, Performance, Ausstellung, Installation, Event steht sie im Dialog mit dem Betrachter. Akustische Soundsamples erzeugen Klangräume. Die Bespielung mittels statischer und bewegter Bilder schafft visuelle Räume. Als lineare Sequenz oder interaktiv, als Gesamtinszenierung oder mittels individueller Einzelinszenierungen verändert die Bespielung die sichtbare Materialität und erzeugt dadurch den auf der Oberfläche entstehenden Inhalt.

Regie, Konzept, Produktion:
23 Diplomstudenten des Hyperwerks und ihre Teams, Jahrgang Quattro


Modulleitung:
Marc Tamschick
 

7 Robotic cones with Projection, 
mobile and variable Setup
7 x 1:1
Synced 7 Channel Software
Digital Postproduction

Weiterlesen