MASTERSTUDIO SZENOGRAFIE

HFGK Basel | 2011

Im Masterstudio Szenografie entstanden unter der Leitung von Charlotte Tamschick die Arbeiten “Papersphere“ von Anna Hascher und “Square, Animation to wear” von Marc Oßwald und Leah Hess. Die Masterarbeit “Papersphere” von Anna Hascher setzt sich mit dem Medium Papier in den Bereichen Architektur und Design auseinander. Anhand recherchierter und beobachteter Orte sowie in der eigenen Entwurfsarbeit wird der Einfluss dieses Materials auf die Erzeugung von Atmosphären untersucht.

 

Entwickelt und umgesetzt wird eine performative Rauminszenierung, dessen Hauptakteur eine gefaltete Papierstruktur ist. In fünf Szenen wird ein neutraler Raum durch diese Struktur in verschiedene atmosphärische Zustände verwandelt. Während der gesamten Inszenierung bewegt und transformiert sich das Papier fortlaufend. Jedoch wird in jeder Szene ein besonderer Moment festgehalten und eingefroren, um den Papierraum für Besucher kurzzeitig begehbar und erlebbar zu machen. Diese Inszenierung soll ein raumkonzeptionelles Angebot darstellen, das einen Beitrag zur Frage der Vermittlung zwischen visuellen und haptischen Raumqualitäten leistet.

Die Masterarbeit “Square, Animation to wear” von Marc Oßwald und Leah Hess setzt sich mit Entwurfsstrategien, Gestaltungsprozessen und dem Spannungsfeld zwischen zwei- (Animation, Film, Foto) und dreidimensionalen (Stoff, Körper, Raum) Medien auseinander.
/read more

Im Kontext interdisziplinärer Designaufgaben werden neue Herangehensweisen von Entwurfstechniken erprobt, mit dem Anspruch, die Grenzen zwischen der zweidimensionalen, virtuellen und der dreidimensionalen, realen Welt aufzuheben. Die interdisziplinäre Masterarbeit kann somit als eine performative Rauminstallation betrachtet werden, welche eine Kombination von Mode, Visueller Kommunikation und Szenografie umfasst. Alle Masterarbeiten waren in der Ausstellung „The creative act is a process not a moment“ vom 3.-11.9 in der Messe Basel zu sehen

Gastprofessur:
Charlotte Tamschick als Sabbatical-Vertretung von Prof. Uwe Brückner

Studenten:
Anna Hascher, Marc Oßwald, Leah Hess

Nächstes Projekt

Im Masterstudio Szenografie entstanden unter der Leitung von Charlotte Tamschick die Arbeiten “Papersphere“ von Anna Hascher und “Square, Animation to wear” von Marc Oßwald und Leah Hess. Die Masterarbeit “Papersphere” von Anna Hascher setzt sich mit dem Medium Papier in den Bereichen Architektur und Design auseinander. Anhand recherchierter und beobachteter Orte sowie in der eigenen Entwurfsarbeit wird der Einfluss dieses Materials auf die Erzeugung von Atmosphären untersucht.

 

Entwickelt und umgesetzt wird eine performative Rauminszenierung, dessen Hauptakteur eine gefaltete Papierstruktur ist. In fünf Szenen wird ein neutraler Raum durch diese Struktur in verschiedene atmosphärische Zustände verwandelt. Während der gesamten Inszenierung bewegt und transformiert sich das Papier fortlaufend. Jedoch wird in jeder Szene ein besonderer Moment festgehalten und eingefroren, um den Papierraum für Besucher kurzzeitig begehbar und erlebbar zu machen. Diese Inszenierung soll ein raumkonzeptionelles Angebot darstellen, das einen Beitrag zur Frage der Vermittlung zwischen visuellen und haptischen Raumqualitäten leistet.

Die Masterarbeit “Square, Animation to wear” von Marc Oßwald und Leah Hess setzt sich mit Entwurfsstrategien, Gestaltungsprozessen und dem Spannungsfeld zwischen zwei- (Animation, Film, Foto) und dreidimensionalen (Stoff, Körper, Raum) Medien auseinander.
/read more

Im Kontext interdisziplinärer Designaufgaben werden neue Herangehensweisen von Entwurfstechniken erprobt, mit dem Anspruch, die Grenzen zwischen der zweidimensionalen, virtuellen und der dreidimensionalen, realen Welt aufzuheben. Die interdisziplinäre Masterarbeit kann somit als eine performative Rauminstallation betrachtet werden, welche eine Kombination von Mode, Visueller Kommunikation und Szenografie umfasst. Alle Masterarbeiten waren in der Ausstellung „The creative act is a process not a moment“ vom 3.-11.9 in der Messe Basel zu sehen

Gastprofessur:
Charlotte Tamschick als Sabbatical-Vertretung von Prof. Uwe Brückner

Studenten:
Anna Hascher, Marc Oßwald, Leah Hess