IM REICH DER SCHATTEN

Rheinisches Landesmuseum | Trier (DE) | 2010

Begehbares Raumtheater. In völlig neuartiger Form werden circa 50 monumentale römische Grabmale und Wandreliefs in der Gräberstraße im Rheinischen Landesmuseum Trier in Szene gesetzt. Elemente aus Kino, Theater, Trickfilm und Hörspiel verwandeln mithilfe modernster Technik den stummen Museumsraum in ein immersives, narratives und mediales Raumtheater. Inspiriert von den frühesten Formen der römischen Komödie werden mittels einer audiovisuellen 360° Bespielung die jahrhundertealten, authentischen Originalexponate in eine emotionale Filmprojektion eingebunden und durch Bilder, Sprache und Töne zu neuem Leben erweckt.


Durch die Verbindung von Hörspiel und Bilderwelt taucht der Besucher für 45 Minuten in ein poetisches Spiel ein und wird Zeuge eines römischen Treibens, welches sich auf einen Exzess zuspitzt, der im großen Finale schließlich durch die Götter unterbunden wird. Die Geschichte ist aus den Darstellungen der Grabsteine entwickelt worden. Diese mitreißende Präsentation antiker Reliefs ist in dieser Form einzigartig.

Nächstes ProjektWeiterlesen

Begehbares Raumtheater. In völlig neuartiger Form werden circa 50 monumentale römische Grabmale und Wandreliefs in der Gräberstraße im Rheinischen Landesmuseum Trier in Szene gesetzt. Elemente aus Kino, Theater, Trickfilm und Hörspiel verwandeln mithilfe modernster Technik den stummen Museumsraum in ein immersives, narratives und mediales Raumtheater. Inspiriert von den frühesten Formen der römischen Komödie werden mittels einer audiovisuellen 360° Bespielung die jahrhundertealten, authentischen Originalexponate in eine emotionale Filmprojektion eingebunden und durch Bilder, Sprache und Töne zu neuem Leben erweckt.


Durch die Verbindung von Hörspiel und Bilderwelt taucht der Besucher für 45 Minuten in ein poetisches Spiel ein und wird Zeuge eines römischen Treibens, welches sich auf einen Exzess zuspitzt, der im großen Finale schließlich durch die Götter unterbunden wird. Die Geschichte ist aus den Darstellungen der Grabsteine entwickelt worden. Diese mitreißende Präsentation antiker Reliefs ist in dieser Form einzigartig.

Weiterlesen

Credits

Eine Produktion von TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH im Auftrag des Rheinischen Landesmuseums Trier

 

KUNDE

Rheinisches Landesmuseum Trier

 

LEAD-AGENTUR/ SZENOGRAFIE

TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH im Auftrag des Landesmuseums Trier

 

AUSSTELLUNGSARCHITEKTUR

neo.studio neumann schneider architekten

 

HARDWARE-PLANUNG/ IMPLEMENTIERUNG

Gahrens + Battermann GmbH

 

AUFGABEN TMS

Kreativdirektion, Konzept, Design, Script, Storyboard, Dreharbeiten, Technische Planung, Implementierung, Projektmanagement

Motion Design, Animation, Art Direction: Talking Animals Animation Studio

Musik und Sounddesign: BLUWI Music and Sounddesign GbR

 

DREHBUCH

TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH zusammen mit Christian Schiller und Marianne Wendt

 

SPRACHREGIE

Marianne Wendt

 

Creative Direction

Charlotte Tamschick

 

Regie

Marc Tamschick

 

Projektleitung

Anja Wüstefeld

 

Fotos

TMS, Thomas Zühmer

Awards

DDC Award

Auszeichnung 2011

Raum/ Architektur

 

New York Festival 2011


Silver World Medal    

Technische Details

2 x 30 x 6m

Software für 15 synchronisierte Video-Ströme

15 Videoprojektoren

19 Kanal Sound-System,

1 Touch Panel

 

Länge der Show: 45 Minuten