SALA AGUA

Acciona Pavilion, Expo | Zaragoza (ES) | 2008

Interaktiver, begehbarer, narrativer Media+Space. ACCIONAs Auftritt auf der Expo 2008 in Zaragoza basierte auf der Grundform der Spirale, dem Symbol für Transformation und Wandel. Der Pavillon war in die Bereiche Agua (Wasser), Tierra (Erde) und Aire (Luft) gegliedert. Die ersten beiden Räume zeigten die aktuellen Probleme unserer Umwelt auf und unterstrichen die Notwendigkeit zur schnellen Veränderung. Im dritten Bereich wurden die Maßnahmen gezeigt, die der Konzern ACCIONA bereits heute einführt, um diesen Wandel zu beschleunigen. Die Wasser-Zone des Pavillons war eine riesige offene, interaktive Fläche. Die 108qm große Wandfläche wurde von drei Projektionen, die interaktive Bodenfläche mit 300qm von zehn Projektionen erfasst.


Die „Sala Agua“ spielte mit den Emotionen der Besucher. Ein interaktives Environment, in das sie wie in eine Parallelwelt eintauchen konnten und sofort spürten, dass jede ihrer Handlungen unmittelbare Reaktionen auslöste. Die wie in einer Erzählung aufeinander folgenden Szenenbilder „Interaktive Welt“, „Spiel die Stadt“, „Vermeide die Katastrophe“, „Fühle die Kraft des Wassers“ verdeutlichten, wie wichtig heute gemeinsames Handeln ist, um relevante Veränderungen in unserer Umwelt auszulösen. Jeder Augenblick im interaktiven Environment verdeutlichte medial umgesetzt den Beitrag des Einzelnen und die Wichtigkeit, Probleme zu lösen, um den Weg in eine Umwelt zu finden, in der es sich zu leben lohnt.

Nächstes ProjektWeiterlesen

Interaktiver, begehbarer, narrativer Media+Space. ACCIONAs Auftritt auf der Expo 2008 in Zaragoza basierte auf der Grundform der Spirale, dem Symbol für Transformation und Wandel. Der Pavillon war in die Bereiche Agua (Wasser), Tierra (Erde) und Aire (Luft) gegliedert. Die ersten beiden Räume zeigten die aktuellen Probleme unserer Umwelt auf und unterstrichen die Notwendigkeit zur schnellen Veränderung. Im dritten Bereich wurden die Maßnahmen gezeigt, die der Konzern ACCIONA bereits heute einführt, um diesen Wandel zu beschleunigen. Die Wasser-Zone des Pavillons war eine riesige offene, interaktive Fläche. Die 108qm große Wandfläche wurde von drei Projektionen, die interaktive Bodenfläche mit 300qm von zehn Projektionen erfasst.


Die „Sala Agua“ spielte mit den Emotionen der Besucher. Ein interaktives Environment, in das sie wie in eine Parallelwelt eintauchen konnten und sofort spürten, dass jede ihrer Handlungen unmittelbare Reaktionen auslöste. Die wie in einer Erzählung aufeinander folgenden Szenenbilder „Interaktive Welt“, „Spiel die Stadt“, „Vermeide die Katastrophe“, „Fühle die Kraft des Wassers“ verdeutlichten, wie wichtig heute gemeinsames Handeln ist, um relevante Veränderungen in unserer Umwelt auszulösen. Jeder Augenblick im interaktiven Environment verdeutlichte medial umgesetzt den Beitrag des Einzelnen und die Wichtigkeit, Probleme zu lösen, um den Weg in eine Umwelt zu finden, in der es sich zu leben lohnt.

Weiterlesen

Credits

Eine Produktion von TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH in Kooperation mit m box bewegtbild GmbH im Auftrag der ACCIONA PRODUCCIONES Y DISEÑO S.A. (früher G.P.D. S.A.)

 

KUNDE

ACCIONA S.A.

 

LEAD-AGENTUR/ SZENOGRAFIE

ACCIONA PRODUCCIONES Y DISEÑO S.A.

 

AUFGABEN TMS

Kreativdirektion, Konzept, Design, Skript, Storyboard, Dreharbeiten, Implementierung, Projektmanagement

Schnitt, Motion Design, Animation, Art Direction, Interaktive Programmierung: m box bewegtbild GmbH

Musik und Sounddesign: Marc Lingk

Zuspielung und interaktive Technik: Brainsalt Media GmbH

 

Kreativdirektion/ Regie/ Projektleitung

Marc Tamschick

 

Fotos

TMS, Martin Retschitzegger

Awards

Designpreis Deutschland, 2011
Communication Design, Nominierung

 

World Media Festival, 2009, Gold

 

Red Dot Design Award, 2009

Information Design / Public Space

 

Art Directors Club of Europe (ADC*E), 2008,

Nominierung

Technische Details

13 Projektoren

10 IR Kameras

15 synchronisierte Rechner

 

3 Wandprojektionen

12m x 4m

 

10 Bodenprojektionen

12m x 21m

 

Interaktiver Sound

8 Kanäle

16 Lautsprecher

 

5,760 x 4,320 Pixel

Länge: 12min

Bildgenerierung in Echtzeit,

abhängig von der Interaktion des Benutzers.